Did you know that you could shop on our www.chainreactioncycles.com/us/en website?

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Chain Reaction Cycles Ltd., 7 Kilbride Road, Doagh, Ballyclare, BT39 0QA, Vereinigtes Königreich (im Folgenden Chain Reaction Cycles) und dem Kunden (im Folgenden Kunde) gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop von Chain Reaction Cycles stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden. Der Kunde gibt ein bindendes Angebot durch Anklicken des Buttons „Auftrag erteilen“ und der Weiterleitung seiner persönlichen Informationen (Adresse, Versandmethode, Name etc.) sowie der Zahlungsmethode ab.

Nachdem der Kunde Chain Reaction Cycles den Auftrag erteilt hat, erhält der Kunde eine automatische E-Mail-Bestätigung. Die Zugangsbestätigung der Bestellung per E-Mail stellt keine Annahme dar, sondern informiert den Kunden darüber, dass Chain Reaction Cycles die Bestellung erhalten hat.

Der Vertrag mit Chain Reaction Cycles über die Lieferung von Waren kommt erst mit Lieferung an den Kunden zustande.

Sollte ein Artikel nicht verfügbar sein, wird dies dem Kunden unverzüglich mitgeteilt und bei bereits getätigter Gegenleistung der Kaufpreis zurückerstattet.

Chain Reaction Cycles ist berechtigt, eine noch nicht verbindliche Bestellung auf eine haushaltsübliche Menge zu reduzieren. Dies stellt ein neues Angebot von Chain Reaction Cycles dar.

Bestellung nach Kundenspezifikation

Individuelle Kompletträder, zusammengestellte Laufradsätze und andere individuelle Aufträge, welche Chain Reaction Cycles auf Wunsch für den Kunden zusammengestellt hat, werden bei Nichtgefallen oder Umtausch mit 15 % pro Laufrad (Zeitaufwand, Sonderwunsch, Versandkosten) berechnet. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen.

Zahlung

Bezahlung

Bei Chain Reaction Cycles kann per Kreditkarte (Visa, Visa Electron, Master Card, Switch, Maestro, Delta, Visa Debit), PayPal (World PayPal) sowie per Banküberweisung (nur bei offline Bestellungen) bezahlt werden.

  • Bei Bezahlung per Kreditkarte wird der Kunde, während er seine Bestellung aufgibt, darum gebeten seine Kreditkartendetails, den Namen und die Adresse des Karteneigentümers zu bestätigen. Diese Angaben werden überprüft. Unter Umständen wird eine Bestellung solange nicht versendet, bis Chain Reaction Cycles alle korrekten Angaben erhalten hat. Chain Reaction Cycles wird mit dem Kunden in Kontakt treten, sollten Zweifel hinsichtlich der Richtigkeit der Angaben bestehen. Der Betrag der getätigten Bestellung wird von der Karte abgebucht, sobald der Button „Auftrag erteilen“ angeklickt wird.
  • Bei Bezahlung per PayPal, wird der Gesamtpreis von dem PayPal Konto des Kunden abgebucht, auch wenn einige der Artikel zu dem Zeitpunkt nicht vorrätig sein mögen. PayPal Zahlungen können nur mit einem PayPal-Konto durchgeführt werden. Für mehr Einzelheiten wird dem Kunden geraten, auf www.PayPal.com zu gehen.
  • Für Bestellungen, die offline bearbeitet werden, akzeptiert Chain Reaction Cycles Banküberweisungen in Euro (EUR) oder Pfund Sterling (£).

Kreditkartensicherheit

Chain Reaction Cycles bietet einen Rundumschutz für Kreditkartenzahlungen und einen sicheren Online-Server an. Kundeninformationen werden durch den Secure Sockets Layer (SSL), der Industriestandard der Verschlüsselungstechnologie ist, geschützt. SSL arbeitet mit Netscape Navigator, Microsoft Internet Explorer, AOL und anderen Browsern zusammen. Diese Art von Verschlüsselung macht es nicht befugten Personen praktisch unmöglich, die Informationen des Kunden zu lesen und für den Eigenbedarf zu nutzen. Sobald die Bestellung des Kunden komplett abgeschlossen ist, werden die Angaben vom Server gelöscht. Ein Mitarbeiter von Chain Reaction Cycles kann im Interesse der Kreditkartensicherheit mit dem Kunden in Kontakt treten, bevor eine Bestellung bearbeitet und versandt wird.

Datenschutz

Personenbezogene Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Kaufvertrages oder zum Versand von Informationen an den Kunden verwendet. Personenbezogene Daten unterliegen dem Datenschutz.

Lieferung und Versand

  • Die Ware wird an die vom Kunden angegebene Lieferadresse geliefert. Für Auskunft über Lieferung und Versand bitte hier klicken: //www.chainreactioncycles.com/PostageInformation.aspx.
  • Der Lagerbestand wird bei Chain Reaction Cycles korrekt dargestellt, dies gilt jedoch nicht für offene Bestellungen. Verzögerungen sind nicht auszuschließen.

Vergütung

  • Bestellungen aus einem Land außerhalb der EU sind mehrwertsteuerfrei. Hierfür kann jedoch Zoll anfallen. Informationen erteilt die jeweils zuständige Zollstelle. In Großbritannien werden Helme und einige Ernährungsprodukte mehrwertsteuerfrei verkauft. Preise für diese Artikel werden außerhalb der EU und in steuerfreien Ländern ohne weitere Reduzierungen angezeigt.
  • Es besteht kein Mindestbestellwert.
  • Der von Chain Reaction Cycles angebotene Preis ist bindend.
  • Folgende Zahlungsmöglichkeiten bietet Chain Reaction Cycles an: Kreditkarten: Visa, Visa Electron, Master Card, Delta, Visa Debit, PayPal, Banküberweisung (Details siehe Ziffer 4).

Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Der Kunde kann seine Vertragserklärung nach Erhalt der Ware innerhalb von 14 Tagen unter Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn die Sache dem Kunden vor Fristablauf überlassen wird –widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Kunden und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten von Chain Reaction Cycles gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Chain Reaction Cycles Ltd.,7 Kilbride Road, Doagh, Ballyclare, BT39 0QA, Vereinigtes Königreich,

E-Mail-Adresse: verkauf@chainreactioncycles.com

Tel: +44 2893 345 529.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde an Chain Reaction Cycles die empfangenen Leitungen sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss der Kunde Chain Reaction Cycles insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache muss der Kunde Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterungen auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter der „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf die Gefahr von Chain Reaction Cycles zurückzusenden. Der Kunde hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder einen vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Gößere Artikel, Fahrräder, Laufräder usw werden auf Kosten vom Kunden zurück geschickt. Der Kunden wird gebeten, sich hierfür an das Service Team von Chain Reaction Cycles zu wenden, um eine Abholung zu reservieren und zu bezahlen ( verkauf@chainreactioncycles.com). Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung seiner Widerrufsbelehrung oder der Sache, für Chain Reaction Cycles mit deren Empfang.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (etwa wenn der Kunde eine individuelle Anfertigung eines Laufrades oder ein Komplettfahrrad bestellt hat). Ende der Widerrufsbelehrung

Bitte beachten:

Der Kunde ,muss seinen Widerruf vor einer Rücksendung schriftlich an das Service Team von Chain Reaction Cycles wenden: (E-Mail-Adresse: verkauf@chainreactioncycles.com, Tel: 0044 2893 345 529). Der Kunde wird gebeten, die Ware möglichst in der Originalverpackung an Chain Reaction Cycles zurückzusenden.Die Ware muss die Originaletiketten, Aufkleber und weitere individuelle Erkennungsmerkmale der Ware enthalten. Internationale Kunden werden gebeten, auf die Außenseite des Pakets „Returned goods/failed Sale“ zu vermerken, um weitere und unnötige Verzollungskosten zu vermeiden.

Wichtiger Hinweis für den Kunden

Triathlon Neoprenanzüge sind für Geschwindigkeit und Effizienz im Wasser hergestellt, daher ist das Material weich und bei nicht sorgfältigem Umgang besteht die Gefahr, dass dieses schnell beschädigt wird. Chain Reaction Cycles weist die Kunden deshalb darauf hin, bei der Anprobe besonders vorsichtig zu sein. Das Anprobieren erfordert große Vorsicht. Risse und Schnitte sind durch die Herstellergarantie nicht abgedeckt. Sollten die Neoprenanzüge versehentlich beschädigt werden, stehen "Neoprenanzug-Reparatur-Kits" zur Verfügung. Die vorstehenden Modalitäten sind keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts.

Gewährleistung

  • Chain Reaction Cycles gibt gegenüber seinen Kunden keine Garantien im Rechtssinne ab. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.
  • Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre und beginnt mit Übergabe der Ware.
  • Der Kunde wird gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und Beanstandungen unverzüglich Chain Reaction Cycles mitzuteilen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche

Haftungsbeschränkungen

Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung von Chain Reaction Cycles sowie die ihrer Erfüllungsgehilfen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von nicht vertragswesentlichen Pflichten haften Chain Reaction Cycles sowie ihre Erfüllungsgehilfen nicht. Wesentliche Vertragspflichten sind wesentliche Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag Chain Reaction Cycles nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht bzw. eine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit vorliegt. Die Haftungsbeschränkung gilt ferner dann nicht, wenn Sie Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend machen. Die Haftungsbeschränkung gilt ferner nicht bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder, falls Chain Reaction Cycles einen Mangel arglistig verschwiegen hat oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum von Chain Reaction Cycles. Chain Reaction Cycles verpflichtet sich, die Vorbehaltsware auf Verlangen des Kunden freizugeben, soweit ihr Wert die zu sichernden Forderungen um mehr als 20 % übersteigt.

Lagerbestände

Chain Reaction Cycles aktualisiert die Verfügbarkeit der gesamten Lagerbestandsliste mehrmals täglich. Artikel, die nicht erhältlich sind, werden online aufgelistet. In den seltenen Fällen, in denen eine Verfügbarkeit nicht klar ersichtlich ist, nimmt Chain Reaction Cycles mit dem Kunden Kontakt auf oder der Kunde kann sich über die Verfügbarkeit bei dem Service Team von Chain Reaction Cycles vergewissern: verkauf@chainreactioncycles.com. Der Kunde kann dann entweder diesen Artikel von seiner Bestellung entfernen oder warten, bis dieser wieder erhältlich ist.

Die Auslieferung bestellter Artikel kann nach der Registrierung online auf der Seite von Chain Reaction Cycles verfolgt werden.

Fragen zur Bestellung

Bei Servicefragen kann sich der Kunde an den Kundendienst von Chain Reaction Cycles wenden:

Chain Reaction Cycles

E-Mail-Adresse: verkauf@chainreactioncycles.com

Tel. +44 2893 345 529

Fax: +44 2893 349 461

Handelsregister von UK: NI 036744

USt-IdNr.: DE2524688911

Inhalt der Webseite

Text, Bilder, Inhalt von Design und andere Darstellung werden von Chain Reaction Cycles produziert und dienen nur zur Ansicht des Kunden. Die Übernahme von Text, Inhalt, Bildern für private und oder für gewerbliche Zwecke verstößt gegen das Urheberrecht und wird strafrechtlich verfolgt. Chain Reaction Cycles bemüht sich Bilder und Informationen korrekt darzustellen. Es passiert dennoch, dass Beschreibungen und Fotos nicht 100 % dem Artikel und der Information entsprechen. Sollte der Kunde ein Fehler erkennen und/oder von diesem betroffen sein, bittet Chain Reaction Cycles den Kunden, Chain Reaction Cycles umgehend darüber zu informieren. Chain Reaction Cycles ist so in der Lage, Bilder und Inhalte zu verändern und zu optimieren. Chain Reaction Cycles tauscht Artikel um, sollten diese aufgrund des falsch dargestellten Fotos und der Beschreibung bestellt worden sein. Der Kunde wird aufgefordert, sich unverzüglich nach Erhalt der Ware zu melden , um einen Umtausch zu veranlassen. Jegliche Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden auf dieser Seite veröffentlicht und stehen dem Kunden jederzeit zur Verfügung. Änderungen an Informationen können auf dieser Seite ebenfalls nachgelesen werden.

Vertragssprache

Vertragssprache für Kunden, die ihren regelmäßigen Wohnsitz in Deutschland haben, ist deutsch.

Sonstiges

  • Der Vertrag zwischen Chain Reaction Cycles und dem Kunden wird nach deutschem Recht unter Ausschluss der Regelungen zum UN-Kaufrecht geschlossen.
  • Gerichtsstand ist der Sitz von Chain Reaction Cycles, soweit der Kunde nicht Verbraucher ist. Verbraucher im Sinn dieser Regelung ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
  • Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise gegen gesetzliche Regelungen verstoßen oder aus sonstigen Gründen nichtig sein, wird dadurch die Gültigkeit des übrigen Vertrages nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Bestimmungen.

Unser Vertrag

Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, dann erhalten Sie von uns eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bestätigt. Diese E-Mail dient nur als Bestätigung, sie stellt jedoch keine Annahme Ihrer Bestellung dar. WiggleCRC behält sich das Recht vor, dieses Angebot vor der Bearbeitung Ihrer Bestellung entweder anzunehmen oder abzulehnen. Ein Vertrag für den Kauf der Waren kommt erst zwischen uns zustande, wenn die Zahlung von uns genehmigt wurde, die Preise überprüft wurden und die Bestellung bearbeitet und versendet wurde. Eine zweite E-Mail wird zur Bestätigung dieser Vereinbarung an Sie versendet werden und das Eigentumsrecht der Ware wird erst an Sie übergehen, wenn diese versendet wurde.